DPG-AG - Aufgaben & Struktur

Arbeitsgruppe Berlin - Helgoländer Ufer


Arbeitsforum für Psychoanalytiker
Die DPG-Arbeitsgruppe Berlin Helgoländer Ufer der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft e.V. ist ein Arbeitsforum für Psychoanalytiker. Sie bietet ihren Mitgliedern fachlichen Austausch und regelmäßige Weiterbildung in Form von Vorträgen, Seminaren und Arbeitskreisen.

In den monatlichen Sitzungen tragen Referenten ihre theoretischen Arbeiten oder kasuistischen Falldarstellungen vor, die anschließend diskutiert werden. Wir laden dazu namhafte Vertreter der Psychoanalyse aus dem In- und Ausland ein, aber auch Mitglieder unserer Arbeitsgruppe, die sich mit ihren Arbeiten vorstellen. Die Themenvielfalt erstreckt sich dabei von Klinik und Behandlungstechnik über Theoriebildung und Theoriegeschichte bis hin zu Fragestellungen aus Literatur, Musik und bildender Kunst.

Veranstaltungen
Die Veranstaltungen sind nach persönlicher Anmeldung auch für interessierte Kollegen aus anderen Fachverbänden und für Wissenschaftler aus angrenzenden Fachgebieten offen. Über die Möglichkeit Ständiger Gast der Arbeitsgruppe und damit regelmäßig zu den Veranstaltungen eingeladen zu werden, können Sie sich bei der Leitung der AG informieren.

Mitglieder
Alle Mitglieder der Arbeitsgruppe sind Mitglied der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG), einer der überregionalen Fachgesellschaften in Deutschland. Sie haben in der Regel ihre Ausbildung an einem Ausbildungsinstitut der DPG absolviert.

Aufgaben
Die Aufgabe der DPG sind Pflege, Weiterentwicklung und Verbreitung der von Sigmund Freud begründeten und seither weiterentwickelten Psychoanalyse in Forschung, Lehre, Therapie, Prävention und in allen anderen Anwendungen. Die Geschichte der DPG umfasst den hoffnungsvollen Beginn einer geistig kreativen und reichen Bewegung in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts über deren Zerstörung während des Nationalsozialismus, das allmähliche und schmerzhafte Erkennen des eigenen Versagens in der Zeit danach, und dann die Bemühungen, das Zerstörte und Verlorene wiederherzustellen. Nach einer langen Zeit der Entfremdung von der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung (IPV) gelang in den letzten Jahren ein Prozess der Verständigung und Wiederannäherung. Seit dem Sommer 2000 ist die DPG "provisional society of council" der IPV.
Die ausführliche Geschichte der DPG finden Sie auf ihrer Website unter Information/Geschichte.

Struktur
Die DPG hat heute in Deutschland über siebenhundert Mitglieder, die in zwanzig Arbeitsgruppen organisiert sind. Vielen dieser Arbeitsgruppen ist ein Institut angeschlossen, in dem Ärzte und Psychologen zu Psychoanalytikern ausgebildet werden. Das Ausbildungsinstitut der DPG-AG Berlin Helgoländer Ufer ist das Institut für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik e.V. (IPB). In Berlin gibt es noch zwei weitere DPG-Arbeitsgruppen, jeweils mit eigenen Ausbildungsinstituten.


Anmeldung


für Veranstaltungen

Frau Dipl.-Psych.
Paola Acquarone
Grimmstr. 11A
10967 Berlin
Tel. 030 8507 4295
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bg dpg-ag